EU-Land mit starker Perspektive

Die Slowakei liegt strategisch äußerst günstig in der Mitte Europas und bildet gemeinsame Grenzen mit Österreich, Tschechien, Polen, Ungarn und der Ukraine. Seit 2004 ist das Land Mitglied der Europäischen Union und der NATO. Die Transformation zur Marktwirtschaft ist abgeschlossen. Innerhalb der EU hat die Slowakei eine der höchsten wirtschaftlichen Wachstumsraten. Die ökonomischen Rahmenbedingungen für Unternehmen und Investoren sind erstklassig.

Staatsgründung 1. Januar 1993
Staatsform Parlamentarische Republik
Amtssprache Slowakisch
EU-Mitgliedschaft Seit 2004
Einwohner 5.429.763 (2010)
Hauptstadt Bratislava
Währung Euro
 
 

Javascript ist deaktiviert. Diese Seite benötigt Javascript für eine korrekte Anzeige. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser!